"Kontraste"

17.01.2020 - 31.12.2020 - 14 bis 18 Uhr,

Alterszentrum Wiesendamm

Bilder von Sylvia Bandini und Sandra Pelucchi

Sylvia Bandini, Jahrgang 1947, war zunächst in der Modebranche unterwegs. Bereits während dieser Zeit spielte künstlerisches Schaffen auch in der Malerei eine grosse Rolle. Die Welt der Mode hatte für die Künstlerin zu wenig Tiefgang und sie wechselte in den Bereich der Pflege. Als diplomierte Pflegefachfrau HF konnte sie während 28 Jahren in der Psychiatrie, als Körpertherapeutin und Erwachsenenbildnerin ihr Wissen einsetzen und weitergeben. In dieser Phase kam die Malerei aus Zeitgründen zu kurz. Nach ihrer Pensionierung hat sich Sylvia Bandini auf das Coaching von Menschen 50+ in den Bereichen Beruf, Gesundheit, Sport, Partnerschaft und Veränderungsprozessen im Alter spezialisiert. Ebenso begab sie sich wieder auf die Wege des Kunstschaffens und hat mit diversen Ausstellungen ihr Talent unter Beweis gestellt.

Sandra Pelucchi, Jahrgang 1961, arbeitete nach mehreren Sprachaufenthalten im Ausland bei Credit Suisse im Devisenhandel. Im Alter von 37 Jahren machte sie sich mit einer kleinen Vermögensverwaltung selbständig. Nach einer persönlichen Krise wechselte sie komplett die Branche und übernahm ein Nail-Studio im Herzen von Basel und lernte so auch Sylvia Bandini kennen. 2019 erfolgten die Frühpensionierung und ein Umzug über die Grenze nach Deutschland. Während aller Höhen und Tiefen in ihrem Leben hat die Malerei Sandra Pelucchi stets begleitet und war Ventil für ihre Emotionen und Eindrücke. Heute geniesst sie die Zeit dafür und für ihre anderen Hobbies.

Zurück